E-Bike, E-Scooter & Pedelec

Gepostet von EMO BIKES am

Wodurch zeichnen sich EMO BIKES aus?

Es gibt sie in zahlreichen Varianten, weshalb gerade EMO BIKES?

EMO BIKES sind leicht zu transportierende, Akku-betriebene Elektroräder. Es gibt sie als E-Bikes, E-Scooter mit Sitz, Pedelecs & Kinder-Pedelecs. EMO BIKES sind faltbar und für Groß und klein in unserem E-Bike und E-Scooter Shop, auch vor Ort in Hamburg, erhältlich. Wir verfügen über 12 Zoll und 14 Zoll Fahrräder und E-Scooter. Alle Varianten benötigen wenig Platz und unterstützen durch das faltbare Design jegliche Verstauung im Kofferraum, im Auto oder unterwegs in denöffentlichen Verkehrsmitteln. Der kräftige, bürstenlose 250W Motor bringt dich in jeder Situation zum gewünschten Ziel. EMO BIKES sind die idealen Begleiter für den mobilen Alltag.

Welche technischen Eigenschaften bieten EMO BIKES?

Mittlerweile tendieren immer mehr Menschen dazu, sich ein E-Bike, einen Elektroroller oder ein Pedelec zu kaufen. An dieser Stelle ist deutlich hervorzuheben, welche Art von Elektrofahrrad wir in unserem E-Bike Shop anbieten. EMO BIKES bieten innovative Technik: Klappbare E-Bikes, E-Scooter und Pedelecs sind zu großen Teilen wegen der ausgereiften Technik in den letzten Jahren so beliebt geworden. Kraftvolle, innovative Motoren, ein langlebiger Akku und modernste Steuerelektronik sorgen dafür, dass Elektrofahrräder, E-Scooter mit Sitz und Pedelecs von EMO BIKES auch längere Strecken und sogar Steigungen von 15° problemlos meistern können.

Faltrad oder Klapprad, gibt es da einen Unterschied?

Ein Zeitsprung in die Vergangenheit – die Klappräder der älteren Generation.

Jeder kennt sie noch: 30–50 Jahre alte Klappräder, klein, faltbar und gern in den für die 70er Jahre typischen Farben. Das meist mit einem Drehknauf am Rahmen ausgestatteten Klapprad war oft nur für Kurzstrecken gedacht. Man fuhr damit lediglich kurz zum Einkaufen oder verstaute das Klapprad einfach im Campingwagen als Reise-Fahrrad. Die Klappräder waren meist nicht sehr stabil und oftmals auch sehr reparaturanfällig. Heutzutage sind sie heiß begehrte Sammlerstücke oder rostige Überbleibsel aus einer anderen Zeit.

Wodurch zeichnet sich ein modernes E-Bike aus?

Zurück in die Gegenwart: Das moderne E-Bike.

Heute ist alles anders: vor allem elektrische Falträder und Pedelecs sind oftmals mit leichten, faltbaren Rahmen und durch innovative, kraftvolle Motoren und einem langlebigen Akku ausgestattet.

Wann ist ein Elektrofahrrad hilfreich?

Das heutige Elektro-Fahrrad wird für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche genutzt:

Urlaubsreisen mit dem Wohnmobil, Fahrrad-Ausflüge und der tägliche Weg zur Arbeit lassen sich entspannt mit dem faltbaren Elektrofahrrad von heute erleben. Gerade in U- oder S-Bahnen dürfen normale Fahrräder zur Hauptarbeitszeit in den meisten Großstädten, wie Hamburg oder Berlin nicht mitgeführt werden. Moderne Falträder, E-Scooter und E-Bikes lassen sich jedoch problemlos zusammenfalten, und verstauen. Somit ist das E-Bike platzsparend und stört keine Passanten. Der E-Bike Akku lässt sich meistens bequem per Netzteil an der Steckdose aufladen. Dank innovativer, ausgefeilter Technik ist das heutige Elektrofahrrad außerdem viel stabiler und weniger reparaturanfällig als ihre Vorfahren. Außerdem gibt es neben dem Lithium-Ionen-Akku inzwischen viele Ersatzteile und Universal-Bauteile. Somit sind sie für jeden leicht über das Internet über verschiedene Shops zu beziehen.

RSS